Skip to content

Aufgerissener Ü-Ei-Adventskalender

In einem Regal haben wir einen aufgerissenen aber nicht ausgeplünderten Ü-Ei-Adventskalender gefunden. (Wichtig, dass man die Dinger aufreißt! Nicht, dass in einem Ü-Ei-Adventskalender, auf dem auch Ferrero Kinder-Überraschungseier abgebildet sind, nicht plötzlich Zitronen stecken …) Netterweise lag das Teil im Blickpunkt einer Kamera, so dass wir gucken konnten, wer der Urheber für diese Sachbeschädigung war.

Ein Junge um Grundschulalter, der in Begleitung einer Frau mittleren Alters war, hat es getan. Die Frau ist möglicherweise Frau oder Schwester von diesem Zigarettendieb, der Junge gehört auch irgendwie zur Familie. Vielleicht ihr oder sein Sohn, wer weiß das schon …

Auf jeden Fall wohnen die hier an der übernächsten Straßenecke und zumindest sie ist recht häufig hier im Laden. Wenn die das nächste Mal reinkommt, kann sie den demolierten Kalender direkt bezahlen. Und wenn sie sich querstellt, fliegt sie raus. Irgendwann haben alle Bewohner aus deren Haus hier Hausverbot …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sven am :

So ein Personengedächtnis hätte ich auch gerne. Ein Zigarettendieb in 2016 hätte ich nicht mehrt auf den Radar, geschweige denn dessen Begleitung.

Raoul am :

In der Tat, das ist schon echt enorm.

Mittwoch, 29. November 2017: am :

Vielleicht wird die Erinnerung durch die (negative) emotionale Verbundenheit verstärkt.

John Doe am :

Quasi Sippenhaft?

Enferax am :

Nein, keine Sippenhaft. Wenn aber jedes Familienmitglied Björns Laden als Spielwiese ansieht dann hat irgendwann die gesamte Familie Hausverbot.

Habakuk am :

Das genaue Gegenteil von Sippenhaft - jeder wird an seinen eigenen Taten gemessen.

eigentlichegal am :

OMG
Bei manchen Leuten kann man quasi riechen wie sie nur darauf warten, irgendetwas zu finden, auf das sie sich politisch-korrekt stürzen können, um dann groß einen auf Empörung zu machen,

Mein Tipp: Schau dich mal in deiner Nachbarschaft um. Du findest da sicherlich *reale* Missstände, die du anprangern und verbessern kannst.

Bernd am :

Immer dieser Fredi und seine Familie. Das sind ganz schlimme Finger. Fast so schlimm wie die Schulzes nebenan oder auch die Müllers schräg gegenüber.

Na klar, alles nur böse Vorurteile gegen die Fredis. Kann ja nicht jeder so ehrlich sein wie die Schmidtkes.

mfg,
Meier

Georg am :

Der hat seine Gesellenprüfung nicht bestanden und muss die nächsten Tage noch einmal ran.............

Bernd am :

Du bist ja böse.

(aber das gefällt mir *gg*)

nochmal ich am :

Wenn die den demolierten Kalender bezahlen - bekommen sie den dann auch? D.h., bewahrst du den Kalender tatsächlich irgendwo auf?

Patrick am :

Letzte Woche bei Karstadt in Hamburg, ca 40m² mit Adventskalendern, von jedem hing ein Ausstellungsstück zum Anschauen... bei fast allen waren bereits Türchen geöffnet und der Inhalt entfernt. Nur der Asbach Uralt Kalender war noch voll gefüllt.

cg am :

Hast Du schon mal zumindest mit dem Gedanken gespielt dir eine Gesichtserkennungstechnik zu installieren, die Alarm gibt, falls einer der Personen, die Hausverbot haben, deinen Laden betritt?

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
:'( :-) :-| :-O :-( 8-) :-D :-P ;-) 
BBCode-Formatierung erlaubt
Welche Farbe hat der Himmel?
Formular-Optionen